Ermächtigung der Weiblichkeit

Ostern 2021- Ermächtigung der Weiblichkeit

2020 – Das Jahr, das alles verändert(e). Das Jahr war herausragend anders – fordernder und erhebender. In der Tiefe erschütternd und erweckend. Am 21. März 2021 ist Frühlingsbeginn. Neubeginn, der einhergeht mit der kollektiven Ermächtigung der Weiblichkeit.

Seit dem 21.12.2020 bewegen wir uns auf der nördlichen Erdhalbkugel wieder in das Licht. Bereits im Februar gesellten sich Energien der Erneuerung, der Frische & der Zuversicht an unsere Seite. Die Natur erwacht und mit ihr darf die Menschheit ein Stück mehr “wach werden” und ein dunkles Kapitel in der Menschheitsgeschichte abschließen.

Wir Menschen haben es uns schwer gemacht. Es war unsere eigene Wahl, durch die Dichte der Dunkelheit zu gehen. Der Schmerz der Trennung hat uns in die Knie getrieben, an das absolute Limit gebracht. Nun dürfen wir unsere bedeutsame Rolle im Verlauf der Zukunft erkennen. Als Menschheit im Kollektiv ist es an der Zeit uns auf eine friedvolles Miteinander auszurichten. Mit einer klaren Neuausrichtung werden die Schicksalsfäden der Zukunft gewebt.

Das Portal in die Schöpferkraft  haben wir im Dezember 2020/Januar 2021 durchschritten, nun darf es sich festigen.

Nun ist das Portal der Wiedergeburt, der Unendlichkeit der Seele bereits geöffnet, wirksam und von weitreichender Bedeutung. Ostern 2020 hat das kollektive Feld in das Erwachen der kritischen Masse geführt. Die kritische Masse wird von Frauen getragen, die sich dem Weg der Heilung der weiblichen Wunden verschrieben haben.

Das weibliche Erwachen, das Sein der Frau in ihrer Urweiblichkeit, ist das Fundament für den Eintritt in das Wasserzeitalter.

Die Erinnerung an den Zauber, die Magie, das Wissen und die unbändige Kraft, die sie mit jedem Atemzug, tief verwurzelt mit Mutter Erde, im Irdischen verankert, gebiert die Neue Zeit-das goldene Zeitalter, das ein gemeinsames Sein in Frieden auf Erden beschreibt.

Nun ist es an der Zeit Balance herzustellen zwischen männlich und weiblich. Es ist die westliche Frau, die vorangeschritten ist, die Stimme erhoben hat für das “schwache Geschlecht”. Das “schwache Geschlecht” wurde seit Anbeginn des menschlichen Seins unterdrückt, es wurde bereits dem jungen Mädchen der Atem genommen, aus großer Angst vor dem machtvollen Glanz der lichtvollen Göttin auf Erden. Im Namen Gottes wurde sie denunziert, beschmutzt, schuldig erklärt für das Verderbnis auf Erden. Die Sünde wurde ihr auf den nackten Leib geschrieben, alleine ihr Sein im Körper ließ sie zur Hure werden.

Zuerst waren es die Männer, die die wahre Größe fürchteten, der Macht der göttlichen Anbindung und der Kraft allen Lebens nicht standhalten konnten im puren Erkennen, im Dienen und Lauschen. Bald waren es die Frauen selbst, die ihr eigenes Licht fürchteten.

In der Ekstase liegt alles und nichts, in der Reinheit der Menschwerdung liegt der Schlüssel zur Ebenbürtigkeit.

Es sind die Männer, die bereit sind hinzusehen, die Verantwortung für den Scherbenhaufen der Verblendung übernehmen und damit beginnen, die Fragmente der Zersplitterung wieder zu vereinen, um das Mensch Sein an den Ursprung des Seins zurückzuführen.

Es ist die Königin, die über das Sein im Neuen Bewusstsein regiert.

Es ist die Frau, die sich ihrer Macht gewahr ist und die Verantwortung übernimmt, endlich den Thron des Neuen Zeitalters besteigt. Die Königin stellt sich nicht über den Mann, sie vereint das männliche und das weibliche in ihrem Sein. All die Männer und Frauen an ihrer Seite erkennen auch in ihrem Inneren die Königin. In der Annahme “der Königin” im Inneren manifestiert sich die Kraft der Königin im Außen.

Die Königin handelt, verschreibt sich kompromisslos dem Wandel auf Erden im Wissen, dass sie den Wandel hervorbringt und vorantreibt mit Disziplin, Bestimmtheit, dem klaren Wort und Barmherzigkeit im Herzen.

Es sind die Männer, die der Königin den Weg ebnen. Respekt, Anerkennung und Stärkung der Weiblichkeit, des Wassers, der Liebe, der Wahrhaftigkeit, der Urkraft, der Klarheit & der Magie allen Seins mögen sich vereinigen und Ordnung schaffen im Chaos des Vergessens.

Ostern 2021_ Ermächtigung der Weiblichkeit

Ostern 2020 habe ich ein Video auf YouTube mit dem Titel “OSTERN 2020- Auferstehung der Menschheit” veröffentlicht. In einem Jahr hat sich viel bewegt, die kritische Masse ist erreicht und die Wende ins Licht unaufhaltbar. Nun sind es die Frauen, die die Führung übernehmen dürfen. Auf ein gemeinsames Sein in Frieden.

So ist es und so soll es sein. Aho!

 

 

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
0